Mit dem Herbst 2019 können wir sehr zufrieden sein. Wir hatten sehr gesundes Lesegut mit hohen Qualitäten. Aufgrund der einsetzenden Regenperiode wurde die Lese schneller beendet als im Vorjahr. Doch insgesamt herrscht immer noch ein starkes Wasserdefizit in den Weinbergen, so dass wir froh über die Niederschläge sind und auch auf einen nassen Winter hoffen. Martin Schwaab, Winzermeister
Der Sommer 2019 war sehr heiß und trocken, was uns im Herbst hohe Qualitäten bei durchschnittlichen Mengen bescherte. Nach 29 Tagen Lese ist unser Keller gefüllt mit unkomplizierten Weinen, von denen schon bald die ersten abgefüllt werden können. Doch vorher gilt es noch, den letzten Feinschliff anzusetzen und jedem Wein eine persönliche Note zu geben. Daniel Schwaab, Kellermeister
X